Mai 2014
01.05.2014 Klasse! Gestern war Hugo, der olle Rocker, mal wieder bei uns in der Gegend. War eine tolle Überraschung ihn seit seinem Umzug mal wieder in meiner Gegend zu treffen. Hatte das Gefühl, dass er am Anfang ein bisschen reserviert war, aber später, nachdem wie getobt hatten, war mir auch klar warum: in den letzten Monaten, wo er nicht hier war, haben sich schlicht und ergreifend un- zählige Nachrichten für ihn angesammelt. Die zu „beantworten“ ist weitaus wichtiger als sofort zu toben. Frag mich allerdings, warum unsere Papi's so lange gebraucht haben. Muss ich denn immer alles selbst in die Hand nehmen? Habe ich mich heute morgen doch glatt erst gewundert das unsere Morgenrunde so kurz ausfällt. Doch als Mami sagte „Frühstück“ und „Ausflug“, da zog es mich dann auch schnell nach Hause. Kurz darauf ging es auch schon ins Auto und ab nach St. Peter Ording. Gleich auf dem Parkplatz beim Treffpunkt wusste ich doch schon wo ich war und wo ich hin muss. Ab ins Restaurant und Willi, Hisako und ihre Freundin begrüßen. Etwas, oder eigentlich viel zu lange, mussten wir uns dann noch gedulden, bis es an den Strand ging. Mussten die sich doch glatt schon wieder den Bauch füllen, gab doch erst Frühstück. Na ja so konnten wir noch unsere Kräfte sparen, denn die brauchten wir diesmal ziem- lich. Willi und ich haben getobt was das Zeug hält. Immer wieder mussten wir dann zum Wasser um uns die Pfötchen zu kühlen. Irgendwann wurden wir dann doch etwas müder und es ging zurück zum Restaurant. Diesmal gab es keine Übernachtung im Hotel, sondern es ging wieder zurück nach Hause. Einen kleinen Abstecher wollten wir noch in den tollen Hundeladen machen, doch der hatte leider zu. Sohooo schade. Fazit: Bis zum Oktober können wir nicht warten. Denn dann steht ein Wochenende mit Übernachtung an. Ich muss dringend vorher nochmal hin und shoppen. 02.05.2014 Ich war ja erst etwas enttäuscht. Da war ich doch glatt zu einer Hochzeit einge- laden und nicht nur zu irgendeiner, sondern zur Hochzeit von Eiji´s Mami und Papi. Wer auch mitfeiern durfte war logischerweise Eiji. Ich hätte ihm doch so gerne an einem so großem Tag zur Seite gestanden. Zusammen hätten wir dort ordentlich Party machen können und hätten bestimmt auch ne Menge Lecker- eien abgestaubt. Später wären wir dann zusammen ins Hotel gegangen und hätten es uns dort weiter gut gehen lassen. Aber nein, Mami und Papi waren dafür nicht zu begeistern. Doch das Alternativprogramm für mich ist Top. Hab ich doch glatt meine Tante Anni ganz für mich. Wir machen uns das jetzt richtig schön und gemütlich heute Abend. Dafür zeig ich mich auch vom meiner besten Seite. 03.05.2014 Juchuhuuu, da denk ich doch glatt, ich schau nicht richtig. Aber doch, noch mal blinzel, blinzel. Stimmt Tante Anni war über Nacht da, freu...freu...freu. Und sie blieb auch bis zum Abend. Und nicht nur das. Wir waren auch in meinem Garten, wo … die Zweibeiner erst mal Gartenarbeit gemacht haben. Langweilig. Später kam ich jedoch auf meine Kosten. Es wurde nicht nur gespielt, sondern auch gegrillt. Für mich immer aus zweierlei Hinsicht ein Highlight. Zum einen bekomme ich im Garten immer was vom Futter ab, zum zweiten schmeckt Grillgut einfach himmlisch... Was ich allerdings lächerlich finde ist der Versuch mich immer veräppeln zu wollen. Da wird mir ein Salatblatt unter die Nase gehalten, eine Tomate oder ein Stück Paprika und jedes Mal glauben die, dass ich glaube, dass es nichts anderes gibt. Beim Mantrailing soll ich bei Wind und Wetter anhand einer Geruchsprobe einen versteckten Menschen finden. Aber im Garten, wo keine drei Meter neben mir leckere Würstchen auf dem Grill schmoren, glaubt man, ich würde das nicht riechen und Salat fressen. Manchmal ist Hund sein echt nervig. Wenn ich nur könnte wie ich wollte, würde ich ein tolles Hunde BBQ machen, meine Freunde einladen und mich über die ent- setzten Menschengesichter amüsieren WAS ich da alles auf den Grill tun würde. 08.05.2014 Hab heute viel mit Fuchsie dem VI. gekuschelt. Ich mag ihn, wie seine Vor- gänger auch. Weiß nur nicht, warum ich jedes Mal an den Punkt komme, dass ich mich, naja, ein wenig intensiver mit den Fuchsies beschäftige und das Resultat ein wenig … naja … dass ich dann halt einen neuen brauche. Aber heute wurde nur das Ohr zärtlich liebkost und diente es zum kuscheln. 20.05.2014 War mal wieder bei meinem Dickerle. Vor kurzem waren mir bei ihm zu Hause so richtig die drei kleinen Minitümpel aufgefallen und vor allem deren Bewohner. Da gibt es Lurche, Frösche, Wasserläufer und Libellen. Deren Treiben ist spannender als alles andere. Hatte vor Aufregung nicht mal Lust mit Balou zu spielen. Andererseits lag der angesichts der Wärme eh nur faul im Schatten. 24.05.2014 Heute morgen habe ich eine schöne gemeinsame und vor allem ausgedehnte Frührunde mit Gwinni und Luca gemacht. Schon vor dem Frühstück haben wir teilweise neue Wege erkundet, die Füßchen gekühlt und haben uns teilweise durch den Dschungel geschlagen. Das war toll. Das tollste aber war, das ich mit Gwinni vereinbart habe, dass wir morgen mal wieder privat trailen. Ich weiß schon, wie ich das Mami und Papi schmackhaft mache. Die Frührunde hatte mich ganz schön umgehauen. So lange unterwegs und das bei den Temperaturen und ich in meinem dicken Pelz. Danach brauchte ich erst mal eine Siesta. Zum frühen Nachmittage war ich dann wieder fit genug, um in den Garten zu gehen und dort den restlichen Tag zu verweilen. Genau zur richtigen Zeit sind wir dann auch heimwärts aufgebrochen, bevor es anfing heftig zu regnen und ordentlich zu gewittern. 25.05.2014 Ersten Trail, beim Hundetraining, gut und souverän hinter mich gebracht. Und ja, wir haben es endlich geschafft auch privat mal wieder zu trailen. Petra war meine VP und auch bei diesem Durchgang habe ich mir alles super gut erarbeitet und erschnuppert und sie ratz fatz gefunden. Beim nächsten Durchgang war Gwinni dran. Habe ich leider nicht mitbekommen, weil ich mich zu Hause ausruhen sollte. Gemein! Meine Mami hat sich für Gwinni bei uns im Garten im versteckt. Auch sie soll super gearbeitet haben. Ihre Mami musste leider noch arbeiten, sonst hätten sie ja noch bleiben und mit uns grillen können. Das aber Gwinni bei mir im Garten war habe ich sofort gerochen und musste erst mal checken, wo sie überall war. Hoffentlich können wir bald mal zusammen im Garten spielen. 29.05.2014 Wir waren heute endlich mal wieder in Heidkate. Wir haben dort den Geburtstag von meiner Ziehmutti Beate gefeiert. Diesmal waren wir zusammen mit Willi & Hisako hingefahren. Für Willi war es das erste Mal wieder an unserem Geburts- ort zu sein. Nach der Ankunft wurden natürlich alle begrüßt, aber dann ging es auch gleich auf den Deich und ab an den Strand. Wollte doch Willi alles zeigen. Mama Makani und Yuki haben uns dabei begleitet. Wir haben schön rumgetobt und uns im Wasser abgekühlt. Als wir vom Strand zurück kamen war auch Eiji eingetrudelt. Mit Sunny und Nikkei, die ja schon einen Tag vorher angekommen waren, waren wir nun komplett. Etaro konnte leider nicht, Amy und Onna kommen leider erst am Samstag zu Besuch. So schade! Einen zweiten Strand- besuch habe ich dann mit Eiji und Yuki gemacht. Auch dieses Mal kam das Toben nicht zu kurz. Später, nachdem sich unsere Mami´s und Papi´s die Bäuche vollgeschlagen hatten, gab es dann noch einen dritten und letzten Spaziergang am Strand. Diesmal waren wir Jungs unter uns. Das gab - mit mir als Rüdenschreck und Nikki als Jungrowdy - ordentlich Krawall. Alle anderen vorbeilaufenden Hunde konnten sich dann teilweise auch noch ne Packung von mir abholen. Völlig fertig von meinem Gepöbel, aber absolut zufrieden und glücklich vom schönen zusammen sein und dem vielen spielen gibt es jetzt noch Abendbrot und dann geht es ab in die Heia. Gute Nacht! 31.05.2014 Papi und ich hatten heute Männertag. Wir haben Balou besucht und es uns danach im Garten gut gehen lassen. Der Wasserschlauch hat für ordentlich Action ge-sorgt und angefangen zu angeln habe ich auch. Mami war mit Tante Anni auf der CACIB in Neumünster und hat mir kleines verwöhntes Einzelhündchen ganz viel mitgebracht. Eine neue Leine zum Trailen hat sie uns auch mitgebracht. Die wird morgen gleich ausprobiert.  Den Abend haben wir dann gemeinsam beim grillen und chillen  ausklingen lassen.
Home
Index 2014
Hurra, endlich war Hugo mal wieder da Es gab ne Menge Gassi-Gossip auszutauschen Endlich sind wir wieder zusammen hier Sankt Peter Ording So Brüderchen, zieh Dich warm an ... Es geht LOS! Nimm dies ... ... und das auch noch Großer Hush Puppy fragt Willi nach dem Weg zum Strand :-) Wenig später Damenbesuch an der Baustelle ... keine Zeit Puppe So ein Pech, Badelaken vergessen Mein Gott, hatte ich Willi viel zu erzählen Äh ... wer will was? Letzte Rauferei vor der Abfahrt Hab Dich ... Du entkommst mir nicht Kleines Mittagsschläfchen Abkühlen mit Balou Balou Am fischen Hilfe! Was soll denn das? Bin ich denn ein Fisch? Na wer bist denn Du ? Gemeinsam fischen Die olle Plastikente Plumps Ich fisch dich noch du kleiner Lurch Willi Eiji Ich Willi & Strandbekanntschaft Sunny Willi Sunny Nikki Ich Eiji Nikki & Sunny (von links nach rechts) Nikki Stöckchen angeln Pfötchen kühlen Fussball angeln Ich spring höher als der Strahl Ich will auch! Somwhere bite in the rainbow