Juni 2020
07.06.2020 Heute fing der Sonntag so richtig gemütlich an. Nach einem ersten Check-up der Lage was bei uns so in der Straße los ist, ging es nicht zu einem weiteren Schläfchen auf die Couch, sondern zu Mami und Papi ins Bett. Dort ein bisschen kuscheln und noch etwas schlummern, bevor es dann raus zur ersten Runde ging. Mami und Papi überraschten mich heute Nachmittag mit einem Besuch bei Papi im Büro. Dort konnte ich seit langer Zeit mal wieder die langen Gänge erkunden und so richtig schön hin und her laufen und auch suchen mit den Beiden spielen. Herrlich. Zum Abend hin haben Mami und Papi sich ganz witzig gefunden und einen Parcours aus leeren Flaschen aufgebaut. Sie haben mich vorab brav absitzen und bleiben lassen und dann zu sich gerufen. Ich musste also einen Weg zu ihnen finden und sollte dabei keine Flasche umwerfen. Spaßkekse. Gefilmt wurde das ganz auch noch. Echt lustig. Task „Absolviere einen Geschicklichkeitsparcours„ für die Challenge 2020 erfüllt (auch wenn mit etwas Augen zudrücken).Echt? Wow! Das ist ja cool. Dann schmolle ich auch auch nicht mehr über diese komische Art den Rückruf zu üben. 15.06.2020 Ich bin bereit! Vi ses i danmark! Wer hätte das von uns erwartet. Wir sind wirklich zeitig und pünktlich losgekommen und sitzen im Auto und es geht ganz in Wirklichkeit und nicht im Traum für uns nach Dänemark. Oh ja, was sind wir aufgeregt. Wir können es immer noch nicht wirklich glauben und sind so, so dankbar und glücklich. Wir sind super gespannt wie lange die Fahrt dauern wird und auch schon so gespannt auf die Kontrolle an der Grenze und was uns dort erwarten wird. Werden wir ewig im Stau stehen, wie werden wir kontrolliert werden, wird auch bei mir Fieber gemessen, wie lange dauert das ganze und kommen wir überhaupt heute bei in unserem Häuschen an? Hey danmark det er så dejligt at være her igen! Kaum zu glauben. Wir sind super durchgeflutscht, wir hatten keinen Stau, wir wurden nicht kontrolliert, wir haben ganz früh schon unseren Schlüssel abholen können und somit konnten wir schon am frühen Nachmittag einen ersten und so sehr ersehnten Spaziergang am Strand machen. Wau, wau, wau. Da meinte es einer mit uns gut. Wir können es gar nicht in Worte fassen wie glücklich wir sind hier nun (fast wie geplant) knapp zwei Wochen sein zu können. Danke, danke, danke! Oh und unerwähnt darf nicht bleiben, wie viel Glück wir mit unserer Umbuchung und Neubuchung hatten. Danke Mette, dass Du Dich für die Öffnung der Grenze entschieden hast und Danke, dass wir kurz nach der Verkündung unser Haus erneut buchen konnten. Sommerurlaub da sind wir und lass uns ganz viele tolle Erinnerungen sammeln. 27.06.2020 Heute ging es für uns nach knapp zwei Wochen wieder zurück nach Hause. Ja, wir sind traurig (wie immer), aber wir sind so glücklich, zufrieden, voll von Dankbarkeit und so vollgepackt mit tollen Erinnerungen. Wir hatten so eine traumhaft schöne Zeit und werden lange in Erinnerungen schwelgen können. Was hatten wir bitte für ein Glück, alles passte und gefühlt sollte alles so sein. Dieser Urlaub wurde zu meinem und unserem Sommermärchen! Ich möchte gar nicht wissen was  uns alles entgangen wäre, wenn es NICHT geklappt hätte? Das war ein Urlaub, der uns alle rundum glücklich gemacht hat.